Cyfroteka.pl

klikaj i czytaj online

Cyfro
Czytomierz
00055 004073 18668420 na godz. na dobę w sumie
Deutsche Rechtssprache - ebook/pdf
Deutsche Rechtssprache - ebook/pdf
Autor: Liczba stron: 332
Wydawca: C. H. Beck Język publikacji: polski
ISBN: 978-83-8158-944-4 Data wydania:
Lektor:
Kategoria: ebooki >> prawo i podatki
Porównaj ceny (książka, ebook, audiobook).

Zadbaj o rozwój swoich kompetencji językowych!

Podręcznik Deutsche Rechssprache umożliwi Ci skuteczną naukę niemieckiego języka prawniczego. Materiał obejmujący specjalistyczną terminologię z kluczowych dziedzin prawa bazuje na autentycznych przepisach prawnych. Dodatek w postaci glosariuszy ułatwi zapamiętywanie słownictwa, a urozmaicone ćwiczenia językowe pozwolą Ci zweryfikować umiejętności w praktyce.

Podręcznik powstał głównie z myślą o osobach, które władają językiem niemieckim na poziomie B2.

Książka składa się z 18 rozdziałów. Każdy z nich rozpoczyna się tekstem odnoszącym się do danej gałęzi prawa i uczy słownictwa charakterystycznego dla danego zagadnienia. W dalszej części pojawiają się ćwiczenia utrwalające specjalistyczną terminologię, które w dużej mierze bazują na autentycznych przepisach prawnych.

Rozdziały książki dotyczą następujących zagadnień:

Ponadto, podręcznik zawiera bardzo praktyczny i przydatny dodatek dotyczący popularnych w języku niemieckim skrótów i skrótowców.

Wszystkie zamieszczone w podręczniku ćwiczenia są efektem niemal dziesięcioletniego doświadczenia dydaktycznego Autorki w zakresie nauczania prawniczego języka niemieckiego. Zostały wypróbowane i sprawdzone na licznej grupie słuchaczy – prawników i osób przygotowujących się do egzaminu na tłumacza przysięgłego – podczas wielu edycji autorskich kursów.

Dzięki podręcznikowi:

W konsekwencji, nabywasz kompetencje i umiejętności językowe pozwalające na zrozumienie sporządzonych w języku niemieckim dokumentów, pism i umów, jak i skuteczną komunikację z niemieckojęzycznym klientem.

Książka jest skierowana do studentów prawa, kierunków filologicznych, osób przygotowujących się do egzaminu na tłumacza przysięgłego, jak również aktywnych zawodowo tłumaczy i prawników, którzy chcieliby poszerzyć swoją wiedzę w zakresie prawniczego języka niemieckiego.

Podręcznik może być wykorzystywany:

Znajdź podobne książki Ostatnio czytane w tej kategorii

Darmowy fragment publikacji:

KaPiTel 1 JuriSTiSche Berufe Kapitel 1 LESEN Lesen Sie den Text. Kennen Sie die fettgedruckten Begriffe? Was bedeuten sie auf Polnisch? Die Juristenausbildung in Polen besteht aus zwei Stufen, aus einem Universitätsstudi- um und dem Rechtsreferendariat. Das Studium der Rechtswissenschaft endet mit der Anfertigung der Magisterarbeit und deren Verteidigung. Dem Hochschulabsolventen wird der Titel eines Magisters des Rechts verliehen. Damit er aber einen bestimmten juristischen Beruf ausüben kann, muss er zusätzlich das Referendariat absolvieren. Die Länge des Referendariats richtet sich nach dem Berufswunsch des Hochschulabsol- venten und dauert 1 bis 4 Jahre. In dieser Zeit durchläuft der Rechtsreferendar den vorgesehenen Ausbildungszyklus, der aus theoretischen Seminaren und Praktika bei gerichten, Staatsanwaltschaften, Behörden oder Rechtsanwaltskanzleien besteht. Das Referendariat endet mit einer Berufsprüfung, nach deren erfolgreichem Bestehen man die Qualifikationen erwirbt, einen bestimmten juristischen Beruf ausüben zu können. Die meisten Juraabsolventen werden rechtsanwälte oder rechtsbeistände. Diese bei- den Berufsträger schließen eine nahezu gleichwertige Ausbildung ab. Der Unterschied zwischen ihnen ist heute nicht mehr so offensichtlich. In der Vergangenheit haben sich die Rechtsbeistände vorwiegend mit dem Wirtschaftsrecht und die Rechtsanwälte mit dem Straf- und Familienrecht befasst. Die Hauptaufgabe des Rechtsanwalts oder Rechtsbeistands besteht darin, seine Mandaten juristisch zu beraten und zu vertreten. Der Rechtsanwalt verteidigt ferner die Angeklagten in Strafsachen. Rechtsanwälte oder Rechtsbeistände werden auch mit der Ausarbeitung von Verträgen, Satzungen oder der Erstellung eines gutachtens beauftragt. Sie vertreten und verteidigen ihre Mandanten vor Gericht oder vor Behörden, informieren über Möglichkeiten der außergerichtlichen und gerichtlichen Durchsetzung von Ansprüchen, schließen Vergleiche ab, überprüfen Urteile für ihre Mandanten, um Rechtsmittel einzulegen, und leisten Verfahrenshilfe in Prozessen. Der Staatsanwalt hat die Aufgabe, Straftaten aufzudecken, den Täter festzustellen, seine Schuld vor Gericht zu beweisen und im Falle einer Verurteilung die Vollstreckung der Strafe zu überwachen. Er ist zuständig für die Strafverfolgung und -vollstreckung. Die Liste der vom Staatsanwalt ergriffenen Maßnahmen ist lang. Wenn der Staats- anwalt Kenntnis von einer Straftat aufgrund einer Strafanzeige oder auf anderem Wege erlangt und daraus einen Verdacht auf eine Straftat schöpft, so ist er von Amts wegen verpflichtet zu ermitteln. Mit den ermittlungen beauftragt der Staatsanwalt die Polizei oder leitet sie selbst ein. Im Rahmen der durchgeführten Aktivitäten ist oft ein Staatsanwalt am Tatort zugegen, er analysiert die Beweise und vernimmt die zeugen Deutsche Rechtssprache • Barbara Kaczmarek 11 Kapitel 1 sowie Beschuldigten und angeschuldigten. Gelangt der Staatsanwalt am Ende des Ermittlungsverfahrens zu dem Schluss, dass ein hinreichender Tatverdacht begründet ist, so erhebt er die anklage. Dem Richter ist die rechtsprechende Gewalt anvertraut und ihm obliegt die Recht- sprechung in Zivil- und Strafsachen. In seiner Arbeit ist der Richter unabhängig und nur dem Gesetz unterworfen. Der Richter leitet die Verhandlung. Seine Aufgabe ist es zu erfahren, was wirklich geschehen ist. Der Richter wichtet die Aussagekraft der Beweise und entscheidet am Ende der Verhandlung durch urteil oder Beschluss. Seine Entscheidungen können nur durch Berufung in der höheren Instanz angefochten werden. Der nächste juristische Beruf ist der notar. Für den Zugang zu diesem Beruf ist das Studium der Rechtswissenschaften grundsätzlich erforderlich. Ein Notar muss das Rechtsreferendariat bei einem Notar erfolgreich absolviert und anschließend einen zweijährigen Anwärterdienst als notarassessor ausgeübt haben. Wer das geschafft hat, darf ein eigenes Notariat eröffnen. Der Notar nimmt Beglaubigungen und Beurkundun- gen von Rechtsgeschäften vor. In erster Linie beziehen sich diese auf die Rechtsgebiete des Grundstücks-, Gesellschafts-, Familien- und Erbrechts. Dabei ist er verpflichtet, die Erschienenen aufzuklären und zu belehren. Bei der Ausübung seiner Tätigkeit muss der Notar sicherstellen, dass die Rechte und Interessen der Erschienenen und anderer Personen, für die die notarielle Handlung Rechtswirkungen verursachen kann, richtig geschützt werden. Für seine Tätigkeiten erhebt der Notar eine notargebühr, deren Höchstsätze in der Verordnung des Justizministers festgelegt sind. üBung 1 Beantworten Sie die Fragen.   1. Fassen Sie mit eigenen Worten zusammen, wie die Juristenausbildung in Polen aussieht. _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 2. Wie lange dauert das Referendariat und aus welchen Teilen besteht es? _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 12 Barbara Kaczmarek • Deutsche Rechtssprache _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ Kapitel 1 _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 3. Was ist der Unterschied zwischen einem Rechtsanwalt und einem Rechtsbeistand? 4. Was gehört zu den Aufgaben eines Rechtsanwalts? 5. Was sind die Aufgaben eines Staatsanwalts? 6. Wie verläuft die Ausbildung zum Notar? _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 7. Schildern Sie die Vor- und Nachteile von jedem der dargestellten juristischen Berufe. _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ üBung 2 Entscheiden Sie, was richtig und was falsch ist. 1. Das Referendariat ist ein Teil des Universitätsstudiums. 2. Das Referendariat umfasst nur theoretische Veranstaltungen bei den Gerichten und Behörden. 3. Die Berufe des Rechtsanwalts und des Rechtsbeistands weisen viele Ähnlichkeiten auf. 4. Der Rechtsbeistand hat sich früher vorwiegend mit strafrechtlichen Mandaten befasst. 5. Der Staatsanwalt ist Strafverfolgungs- und Strafvollstreckungs- organ. 6. Wenn der Staatsanwalt Kenntnis von einer Straftat erlangt, nimmt er immer selbst die Ermittlungen auf. 7. Der Richter ist dem Justizminister unterstellt. 8. Der Richter erlässt Urteile und Beschlüsse. R R R R R R R R F F F F F F F F Deutsche Rechtssprache • Barbara Kaczmarek 13 Kapitel 1 9. Der Notar muss das Referendariat und einen dreijährigen Anwär- terdienst als Assessor absolvieren. 10. Der Notar kann seine Vergütung nach freiem Ermessen bestimmen. R R F F üBung 3 Beenden Sie die Sätze, indem Sie die in Klammern angegebenen Informationen umfor- mulieren.   1. Die Aufgabe des Rechtsanwalts ist es, _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ (juristische Beratung der Mandanten) 2. Die Aufgabe des Rechtsanwalts ist es, _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ (Verteidigung des Angeklagten) 3. Die Aufgabe des Rechtsanwalts ist es, _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ (Vertretung der Mandanten vor Gericht) 4. Die Aufgabe des Rechtsanwalts ist es, _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ (Ausarbeitung von Verträgen) 5. Die Aufgabe des Rechtsanwalts ist es, _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ (gerichtliche und außergerichtliche Durchsetzung von Ansprüchen) 6. Die Aufgabe des Rechtsanwalts ist es, _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ (Erstellung eines Gutachtens) 7. Die Aufgabe des Rechtsanwalts ist es, _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ (Abschluss von Vergleichen) 8. Die Aufgabe des Rechtsanwalts ist es, _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 14 (Einlegung von Rechtsmitteln) Barbara Kaczmarek • Deutsche Rechtssprache üBung 4 Bilden Sie die Nominalisierungen. 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. eine Unterschrift beglaubigen ein Rechtsgeschäft beurkunden Erschienene belehren einen Zeugen vernehmen ermitteln ein Gutachten erstellen vor Gericht vertreten einen Vertrag ausarbeiten eine Straftat aufdecken eine Strafe vollstrecken üBung 5 Wie heißen diese Berufe auf Polnisch? 1. Richter 2. Staatsanwalt 3. Rechtsanwalt 4. Notar 5. Gerichtsvollzieher 6. Richterassistent 7. Schöffe 8. Rechtsreferendar 9. Rechtsanwaltsangestellte 10. Rechtspfleger 11. Justizangestellte 12. Unternehmensjurist 13. Insolvenzverwalter 14. Laienrichter Kapitel 1 Unterschriftsbeglaubigung _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ ławnik (w postępowaniu cywilnym) sekretarz sądowy ławnik (w postępowaniu karnym) A. asystent sędziego B. C. asystentka adwokata D. prawnik w przedsiębiorstwie E. aplikant F. G. H. sędzia I. prokurator J. K. komornik L. adwokat M. referendarz N. notariusz syndyk 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Deutsche Rechtssprache • Barbara Kaczmarek Kapitel 1 üBung 6 Tragen Sie die passenden juristischen Berufe aus Übung 5 ein. Zu wessen Aufgaben gehört es? 1. Seine Mandanten auf allen Rechtsgebieten beraten, für sie Lösungen erarbeiten, Zweifel klären und Gutachten erstellen. 2. Die Erschienenen aufklären und belehren. 3. Prozesse bei Gericht führen. 4. Die Umstände gewissenhaft abwägen und die Überle- gungen, die zum Urteil kommen, so gestalten, dass sie für jeden nachvollziehbar sind. 5. Über den Abschluss des Ermittlungsverfahrens entscheiden. 6. Seine Mandanten im Strafverfahren gegenüber der Staatsanwaltschaft und dem Gericht vertreten und verteidigen. 7. Unterschriften beglaubigen. 8. Eine Pfändung vornehmen. 9. In den Büroräumen des Gerichts, im Besprechungs- zimmer und im Gerichtssaal arbeiten. 10. Verträge verschiedenster Art ausarbeiten, z.B. Kauf-, Miet-, Pacht-, Gesellschaftsverträge. 11. Das Verfahren einstellen, die Anklage erheben oder einen Strafbefehl bei Gericht beantragen. 12. Urteile und andere Vollstreckungstitel zwangsweise vollstrecken. _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 13. Die Anklageschrift verlesen, an der Beweisaufnahme mitwirken und abschließend ein Plädoyer halten. _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 14. Rechtsgeschäfte beurkunden. 15. Familienrechtliche Mandate führen. 16. Geldforderungen des Gläubigers gegen den Schuldner durchsetzen. _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 17. Vor der Verhandlung die Prozessakten lesen. _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 16 Barbara Kaczmarek • Deutsche Rechtssprache Kapitel 1 üBung 7 Welches Verb passt? Wählen Sie jeweils ein Verb aus Übung 6 aus und übersetzen Sie die Wendung ins Polnische. 1. einen Vertrag 2. Rechtsgeschäfte ausarbeiten _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 3. ein Plädoyer _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 4. die Unterschrift _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 5. den Mandanten _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 6. die Anklage _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 7. die Erschienenen _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 8. ein Prozess _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 9. das Verfahren _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 10. die Pfändung _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 11. Geldforderungen _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 12. ein Mandat _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 13. die Anklageschrift _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 14. ein Urteil _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ opracować umowę _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ Deutsche Rechtssprache • Barbara Kaczmarek 17 üBung 8 Wählen Sie das passende Verb aus und setzen Sie es in der richtigen Form ein. Kapitel 1 verlesen | erarbeiten | verkünden | verteidigen | beantragen | erheben | belehren | erheben | beglaubigen | beraten | vertreten | pfänden   1. Der Notar _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ die Erschienenen darüber, dass die Angaben, insbesondere bezüglich des Kaufpreises, richtig sein müssen. 2. Die Kanzlei _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ und _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ private Mandanten vorwiegend in den Bereichen Arbeitsrecht, Baurecht, Erbrecht und Familienrecht. 3. Der Richter _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ das Urteil. 4. Nach dem Abschluss des Ermittlungsverfahrens muss die Staatsanwaltschaft die Entscheidung treffen, ob die Anklage _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ wird, ein Strafbefehl _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ oder das Verfahren eingestellt wird. 5. Der Rechtsanwalt übernimmt auch Mandate als Strafverteidiger und _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ seine Mandanten in den Strafsachen. 6. Der Notar soll Unterschriften nur _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _, wenn diese in seiner Gegenwart vollzogen wurden. 7. Der Gerichtsvollzieher darf nicht alle Gegenstände _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _, die er in der Wohnung des Schuldners vorfindet. 8. Ein wesentlicher Bestandteil der außergerichtlichen Beratung eines Rechtsanwalts sind die _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ und Erstellung von Verträgen. 9. Der Staatsanwalt kann das Verfahren einstellen oder eine Anklage _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _. 10. Der Staatsanwalt _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ die Anklageschrift, der Richter bestätigt, dass der Angeklagte die Anklage verstanden hat, und fordert ihn auf, sich zur Anklage zu äußern. 18 Barbara Kaczmarek • Deutsche Rechtssprache Kapitel 1 üBung 9 Fassen Sie mit eigenen Worten zusammen, was zu den Aufgaben der Vertreter folgender juristischer Berufe gehört.   A. Rechtanwalt: _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ B. Notar: _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ C. Richter: _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ D. Staatsanwalt: _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ üBung 10 Ergänzen Sie die Tabelle. Verb (D) Verb (PL) ogłosić (wyrok) vertreten die Anklage verlesen poświadczać (podpis) belehren Substantiv (D) Substantiv (PL) Anklageerhebung Pfändung sporządzanie umów reprezentacja klientów Deutsche Rechtssprache • Barbara Kaczmarek 19
Pobierz darmowy fragment (pdf)

Gdzie kupić całą publikację:

Deutsche Rechtssprache
Autor:

Opinie na temat publikacji:


Inne popularne pozycje z tej kategorii:


Czytaj również:


Prowadzisz stronę lub blog? Wstaw link do fragmentu tej książki i współpracuj z Cyfroteką: